Die International Hydrail Conferences

Die 12. Internationale Hydrail Konferenz: Aufbauen auf dem soliden Fundament einer Tradition seit 2005

Nochmals: Wilkommen!

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an Hydrail und hoffen, dass Sie an dieser 12. Auflage der Veranstaltungsreihe teilnehmen werden.

Die Zielsetzung der IHC's ist, einen Beitrag zum Regime-Wechsel im Eisenbahnsektor zu leisten, indem ein Forum geboten wird, in welchem Technologieexperten, Fahrzeug- und Schieneninfrastrukturverantwortliche, aber auch Medien, Politikverantwortliche und andere Stakeholder zusammen kommen, um Ideen zum Thema Wasserstoff und Schienenverkehr vom systemischen Level bis hin zu konkreten Designs und Umsetzungen diskutieren.

Heute, ca. 12 Jahre nach der ersten Konferenz, die in Charlotte, North Carolina (USA) stattfand, befinden wir uns an der nächsten, wichtigen Weichenstellung für die Zukunft. Während bisher vor allem enthusiastische Fachleute das Thema im eher kleinen Kreis an Hand von Konzepten und einzelnen Demonstratoren diskutierten, brachten die letzten beiden Jahre eine für den Schienenverkehrssektor beinahe schon als dramatisch zu bezeichnende Beschleunigung. Nunmehr ist eine kleine Flotte von Hydrail Straßenbahnen in der Karibik im Regelbetrieb unterwegs, in Deutschland fahren die Prototypen einer kompletten Modellreihe um die gesamteuropäische Zulassungsprüfung und die letzten Ankündigungen aus China und dem Rest der Welt signalisieren eine potentiellen Marktaufbruch. 

Ihr

Herbert Wancura

Konferenzleiter